Lass dich überraschen!

Die Tage zum Weihnachtsfest sind gezählt. Mittlerweile brennt schon das zweite Licht am Adventskranz und jeder freut sich auf das immer näher rückende Fest. Verstärkt wird die Weihnachtsstimmung durch den gefallen Schnee und die Weihnachtsmärkte, die uns überall mit einem Zimt- und Glühweinduft locken. Doch was wäre Weihnachten ohne Geschenke von den Liebsten? Mittlerweile gibt es aber leider nur noch selten „Überraschungsgeschenke“ und immer öfter weiß man, welches Geschenk man zu Weihnachten bekommen wird.Durch das aufkommende Web 2.0 hat man außerdem immer mehr reine online-Kontakte und mit Facebook, Twitter etc. steht man mit der „ganzen Welt“ in Kontakt, sodass das traditionelle Wichteln mit einer Reihe von Freunden und Bekannten schon gar nicht mehr möglich ist. Lösung bietet „Twichteln“.

Wie schon im letzten Jahr haben Twitter-Nutzer nun die Möglichkeit, sich gegenseitig eine Freude zu machen und der Überraschungseffekt kommt bei Twichtel-Geschenken mit Sicherheit nicht zu kurz.  Unter http://www.twichteln.de/ können sich Twitter-Nutzer kostenlos anmelden, kurz darauf werden die Teilnehmer einander zugelost und man sollte bis spätestens dem 20.12. sein Geschenk auf die Reise geschickt haben, sodass das Twichtel-Geschenk pünktlich zu Heiligabend seinen Empfänger erreicht. Leider war der Anmeldeschluss für das diesjährige Twichteln schon am 5. Dezember. Doch wer mal nicht mehr nur seine „real-life-Freunde“ beschenken möchte, der sollte sich diese Aktion für nächstes Jahr merken! Somit wünsche ich weiterhin eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Spaß beim Twichteln!

Advertisements