Entrümpeln steigert die Computerkompetenz!

Erstmal: Wir wünschen allen Lesern ein frohes 2011!

Weihnachten und damit auch die „Spendensaison“ sind schon eine Weile vorbei, aber ich möchte trotzdem auf ein Projekt hinweisen, das ich besonders unterstützenswert finde. Die Computerspende Hamburg sammelt seit 2009 gebrauchte Computer, bereitet sie auf und gibt sie an Hartz-IV-Empfänger weiter.

Computer- und Internetkompetenz werden in Ausbildung und Beruf vorausgesetzt, sie gelten als Schlüsselkompetenzen. Dennoch sind entsprechende Geräte und DSL-Anschlüsse in der Bedarfsrechnung von Hartz-IV nach wie vor nicht vorgesehen. Doch wie soll man sich ohne PC heute formgerecht bewerben und so wieder Anschluss an den Arbeitsmarkt finden? Wie kann man sich überhaupt einen Überblick auf dem Arbeitsmarkt beschaffen? Und wie können Kinder bei den Anforderungen der Schule mithalten, die immer öfter auch Online-Recherche beinhaltet, wenn sie zu Hause keinen Zugang zu den neuen Informationstechnologien haben? Wie sollen Kinder und Jugendliche die geforderten Computerkompetenzen unter diesen Umständen überhaupt erlernen? – Das sind die Fragen, die auch Angelika und Horst Matzen umtreiben und dazu veranlasst haben aktiv zu werden und den gemeinnützigen Verein zu gründen.

Als ich letzte Woche meinen alten Desktop-PC die Treppe zu den Räumen des eingetragenen Vereins in Hamburg-Rahlstedt hochgetragen habe, war mir schon etwas wehmütig zumute – schließlich habe ich auf diesem Gerät meine erste Website programmiert und viele Nächte durchgezockt. Bei mir stand „der Alte“ jedoch zugegebenermaßen nur noch in der Ecke herum und ich freue mich sehr, dass noch jemand etwas damit anfangen kann.

Herr Matzen empfängt den Rechner persönlich und fällt durch sein Engagement, hanseatisches Temperament und gute Laune auf. Nicht ohne Stolz zeigt er uns die neuen Räume, präsentiert das Materiallager und die Werkstatt, in der er auch zwei Praktikanten anlernt und Kurse zur Computer-Reparatur gibt.

Also: Nutzt das neue Jahr zum Entrümpeln und wenn ihr dabei Elektronik findet, die zwar nicht mehr im Einsatz, aber eigentlich zu schade zum wegwerfen ist, freut sich der Verein bestimmt über die Spende. Angenommen werden  Desktop-Geräte und Laptops, die nicht älter als 10 Jahre sind. Leider müssen die Geräte direkt vor Ort abgegeben werden und können nicht abgeholt werden. Aber auch Geldspenden sind herzlich willkommen, weil natürlich Miete anfällt und immer wieder Lizenzen für Betriebssysteme gekauft werden müssen 🙂