Mein Web 2.0 im September – Wasser, Wind und schnelle Boote

Der Sommer verabschiedet sich langsam und es wird nicht mehr lange dauern, bis die ersten Herbststürme über das Land hinweg fegen. Für viele Wassersportler neigt sich damit gleichzeitig die Saison (zumindest in unseren Breiten) dem Ende zu. Zeit also, sich ein wenig mit dem Internetangebot zum Thema zu beschäftigen.

Insbesondere sportlich orientierte Segler, die sich auch dafür interessieren, was in der Szene außerhalb Deutschlands oder Europas passiert, sitzen jedoch mit den klassischen Angeboten auf dem Trockenen. Die Redakteure der bekannten Zeitschriften bieten, wenn überhaupt, meist nur sehr oberflächliche Berichte. Zum Glück gibt es Internetangebote, fernab der renommierten Magazine.

Angebote wie Sailing Anarchy (www.sailinganarchy.com; deutscher Ableger www.sailinganarchy.de) bieten mit interessanten Reportagen und Hintergrundberichten bisher unbekannte Einblicke in die Welt des Regattasegelns. Die Berichte sind dabei nicht von professionellen und lediglich beobachtenden Reportern geschrieben, sondern meist von aktiv beteiligten Seglern, die ihre persönlichen Erfahrungen wiedergeben. Im angeschlossenen Forum hat der Leser zudem die Möglichkeit neue Designs, Boote oder Regattaergebnisse zu diskutieren.

Alles in allem, gute Voraussetzungen für einen kurzweiligen Winter…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: