Neuer Monat, neues Web 2.0 – „Mein Web 2.0“ im März…

Naja gut, zugegeben –  so „neu“ ist der Monat nun nicht mehr, wenn man bedenkt, dass wir bereits den 21.03. haben, aber dafür ist hoffentlich mein „Web 2.0“, das ich heute vorstelle, neu für Euch.

Verschlagen hat es mich dieses Mal auf ein Angebot einer Düsseldorfer Online-Agentur namens active value, die sich auf Web Business 2.0 spezialisiert hat (wer mehr wissen will findet hier Infos ). Die Agentur bietet mit ihrer Seite „Web2Null“ – zu finden unter http://www.web2null.de – im Blog-Format eine umfangreiche Sammlung von Anwendungen, Webdiensten und Services, die (in etwa) dem Web 2.0 zugeordnet werden können.

Veröffentlicht werden die vorgestellten Applikationen von active value, der User daheim vorm Bildschirm hingegen kann die Anwendungen bewerten oder kommentieren. Oder besser gesagt – wir sind schließlich im Web 2.0 – die User sind aufgefordert zu bewerten und kommentieren was das Zeug hält. Zusätzlich besteht für die Nutzer die Möglichkeit eigene Vorschläge einzubringen – und zwar in Form eines Kommentars zum Eingangs-Posting der Seite.

Für Web 2.0 Frischlinge sicher auch interessant: der Web 2.0 Glossar mit Erklärungen zu wichtigen Begriffen rund um´s Web (2.0).

Zu finden ist im „Web 2.0 Sammelalbum“ (so benennt die Agentur ihre Seite) dann auch wirklich eine umfangreiche Sammlung verschiedenster Anwendungen, wobei durchaus auch der Business-Kontext der Seite bemerkbar wird:

So finden sich hier auch Applikationen, die eher in den Geschäftsalltag passen, so unter anderem Tools für Teammanagement (bspw. „Threadbox„) oder so genanntes „Microjobbing“ („Humangrid“) . Die „Web2Null“-Sammlung lohnt sich also auch für Diejenigen unter uns die das Web 2.0 auch abseits von Xing und firmeninternen Wikis „beruflich“ einsetzen (wollen).

Natürlich gibt es aber vor allem für den privaten Web 2.0-User jede Menge Anregungen. Ob auf „my famebook“ seine Facebook-Feeds als Buch zu erstellen,  in „Lunchwalla“ seine Essens-Verabredungen online zu managen oder sich als Mann bei den (eigenen) Hochzeitsvorbereitung durch eine darauf spezialisierte Community („Dude I´m getting married“). unterstützen zu lassen… in der „Web2Null“-Sammlung findet glaube ich wirklich jeder etwas nach seinem Geschmack oder seinen Interessen.

Einziges Manko ist dabei ein wenig die strukturbedingte Unübersichtlichkeit der „Web2Null“-Seite, die sich mehr zum Stöbern und weniger zur gezielten Suche eignet.
Ach ja, und wie sollte es auch anders sein, gibt es passend zur Seite natürlich auch eine Facebook-Gruppe für die „Web2Null-Fans“ unter uns.

Ich wünsche Euch jedenfalls viel Spaß mit meinem „Web 2.0 des Monats“ und viel Erfolg beim „Stöbern“ in den Anwendungen auf „Web2Null.de“.
Und wer weiß, vielleicht hinterlasst ja auch Ihr einmal einen Kommentar mit Anwendungs-Empfehlungen auf „Web2Null“ – oder noch besser: hier bei uns !

Denn wie immer sind von uns Kommentare natürlich erwünscht und willkommen – hey, wir sind schließlich im Web 2.0, nicht wahr?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: