Vorträge auf der GOR 09 in Wien

Die GOR war – wie eigentlich immer – interessant und inspirierend: vielfältigste Inhalte, vermittelt in traumhaftem Uni-Gebäude, begleitet von strahlendem Sonnenschein.

Unsere Ergebnisse haben wir ebenfalls in zwei Vorträgen vorgestellt:

Jers/Taddicken/Schenk: “Why Do I Use the Social Web?” Exploring the Motives of Active and Passive Users via Focus Groups

Taddicken/Jers/Schenk: Social Web and Self-Disclosure = Participation vs. Privacy? Exploring
How Users Manage this Dilemma via Focus Groups

Daneben waren wir noch mit zwei Postern aus verwandten Forschungsprojekten vertreten:

Jers/Friedrich: Billion Dollar Business, Media Revolution or Marketing Hype? The Framing of ‘Web 2.0’ by German Quality Newspapers

Taddicken/Hohn/Miltner: Naïve Information Disclosers or Aware Readers? Different Ways of Using studiVZ

Für das studiVZ-Poster wurde uns sogar der diesjährige Poster-Preis der GOR verliehen. Darüber freuen wir uns sehr!

Advertisements

2 Antworten

  1. Die GOR war auch aus meiner Sicht wieder einmal sehr interessant und das Feedback auf unsere Vorträge durchweg positiv – das freut uns alle sehr!
    Und der Poster-Preis ist natürlich noch das Tüpfelchen auf dem i.

  2. […] alles über sich selbst preisgeben. Einige interessante Ergebnisse haben wir schon im April auf der GOR in Wien vorgestellt. An dieser Stelle gibt es nun für alle Interessierten noch eine schriftliche […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: